Toller Abschluss der EM im Orientierungstauchen

Die Orientierungstaucher des TSC Rostock 1957 haben einen tollen Abschluss der EM im Orientierungstauchen erreicht. In der Mannschaftstreffübung (MTÜ) tauchten Katharina Benck, Paula Krüger und Angelika Rinck zusammen mit Babette Fürstenberg (Babelsberg) auf den Silberrang. Die Herren Max Lauschus und Jannik Buhr konnten zusammen mit Willi Krause und Daniel Sonnekalb (beide Delitzsch) den Gewinn der Bronzemedaille bejubeln.

Zuvor hatte Paula Krüger im Parallel-Kurs, der letzten Einzeldisziplin der 5-tägigen Titelkämpfe, das Finale erreicht und die Silbermedaille gewonnen.

"Mit insgesamt 10 Medaillengewinnen bei der EM und Jugend-EM können wir wirklich zufrieden sein" konstatierte Vereins- und Bundestrainer Hartmut Winkler. Insgesamt hatten mehr als 100 Sportler aus 12 Nationen an den europäischen Titelkämpfen teilgenommen. Erfolgreichste Nationen waren Russland und die Ukraine.

TSC Rostock 1957 e.V.

Auch am dritten Wettkampftag der Europameisterschaften sowie Jugend-Europameisterschaften am Störitzsee bei Berlin konnten die Orientierungstaucher des TSC Rostock 1957 weitere Medaillengewinne bejubeln. Im Punkte-Kurs musste sich Max Lauschus nur dem Ukrainer Alexander Zolotov sowie seinem Mannschaftkameraden Wilfried Krause (Delitzsch) geschlagen geben und gewann die Bronzemedaille. Auch Jannik Buhr zeigte in der Jugendwertung nach seinem „Goldcoup“ am Vortag erneut eine sehr starke Vorstellung und tauchte auf dem Silberrang. Entsprechend zufrieden zeigte sich daher auch Vereins- und Bundestrainer Hartmut Winkler: „Die beiden Jungs haben trotz der sehr schwierigen Bedingungen einen kühlen Kopf bewahrt und die Medaille verdient gewonnen. Bei den Damen hat uns leider das nötige Quäntchen Glück gefehlt.“ Die beste Platzierung der Rostocker Damen erzielte Paula Krüger mit Rang zehn in der Jugendwertung.

07.09.2016

TSC Rostock 1957 e.V.

Top-Leistungen zum Auftakt der Meisterschaften

Die Orientierungstaucher des TSC Rostock 1957 haben einen Auftakt nach Maß in die Heim-Europameisterschaften am Störitzsee bei Berlin erwischt. In der Disziplin Mannschaftsorientierung nach Karte (MONK) konnte Katharina Benck zusammen mit ihrer Partnerin Babette Fürstenberg (Babelsberg) den EM-Titel souverän verteidigen und gewann das erste Gold der Titelkämpfe. Jan Zeggel verpasste zusammen mit Wilfried Krause (Delitzsch) die Goldmedaille nur um vier Sekunden und belegte in der anspruchsvollen Disziplin Rang zwei hinter der Mannschaft aus Kasachstan.

ot Gruppe

Aller Anfang ist schwer…

Seit langem versuchen wir als Landesverband eine Veranstaltung für die Kinder und Jugendlichen in den Tauchvereinen unseres Bundeslandes durchzuführen. Dieses Jahr gab es ausreichend Interesse, damit wir dieses Vorhaben auch in die Tat umsetzen konnten. Interessanterweise kamen alle Teilnehmer aus Neubrandenburg.

Dreetzsee 2016 16

Sunday, 21 August 2016 16:25

Trainer-C-Aufbaukurse 2017

Termine für den Trainer-C-Aufbaukurs „Sporttauchen“ und Trainer-C-Aufbaukurs „Apnoetauchen“ und Prüfung der VDST Gruppe NORD 2017 sind:

  • Termin 18. bis 24. Februar 2017 in Malente
  • Prüfung 01. April 2017 in Hamburg

Weitere Informationen zu den einzelnen Kursen findet ihr hier:

VDST/DOSB Trainer-C Aufbaukurs - Fachrichtung: Sporttauchen

VDST/DOSB Trainer-C Aufbaukurs - Fachrichtung: Apnoetauchen

Für Fragen bzw. zur Unterstützung bei den Voraussetzungen stehen im LTV Mecklenburg-Vorpommern Jan-Martin als Referent für die Trainer-C-Ausbildung (ausbildung-vize(at)ltv-mv(dot)de) und Hagen als Landesausbildungsleiter (ausbildung(at)ltv-mv(dot)de) zur Verfügung.

Sunday, 31 July 2016 15:24

SK Apnoe 2 – Erfahrungsbericht

Oder: Die für den gemeinen Gerätetaucher etwas andere Erfahrung…

Bei herrlichstem Wetter ging es für eine Menge Niedersachsen und einen MV’ler am Wochenende 23./24. Juli 2016 nach Hemmoor zum gut bekannten Kreidesee. Die Landesverbände Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern hatten unter der Leitung von Ira Nahe und Uli Wolf zum SK Apnoe 2 aufgerufen.

apnoe image 2016 07

Vom 10.06. - 12.06.2016 fand in Neubrandenburg der erste vom Pharma Tauchclub e. V. ausgerichtete Aufbaukurs „Tauchsicherheit und Rettung“ statt.

Die 7 Teilnehmer trafen Freitag pünktlich am Wassersportzentrum Neubrandenburg ein und so konnten, nach klären der Formalitäten, die ersten beiden Theorie Einheiten absolviert und diskutiert werden.

019 AK TSR 2016 06 10-12

Der Samstagvormittag begann mit Theorie, gefolgt von den ersten praktischen Übungen, bei mäßigen Sichtweiten im Tollensesee. Dafür hatten wir aber Sonnenschein und glatte See.

Friday, 08 July 2016 20:26

Deutschland taucht was!

Anfängerausbildung im TSC Rostock 1957 am VDST-Tauchertag gestartet!

 Tauchertag-2016 TSC-Rostock-1957 05

Am vergangenen Wochenende fand zum fünften Mal der TAUCHERTAG des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) und des TSC Rostock 1957 statt. Unter dem Motto „Deutschland taucht was“ öffneten bundesweit knapp 90 Tauchsportvereine ihre Vereinsheime, Schwimmbäder oder begaben sich an den nächsten See und boten dort allen Interessierten besondere sportliche Mitmachaktionen an. Schwerelosigkeit beim Tauchen einmal selbst erleben oder die heimische Unterwasser-Flora und -Fauna kennen lernen, waren dabei die am meisten nachgefragten Aktionen des facettenreichen Tauchsports.

Tuesday, 14 June 2016 18:37

Orientierungstaucher lösen EM-Tickets

Auch beim zweiten Teil der Deutschen Meisterschaften, die bei sehr guten äußeren Bedingungen in Sandersdorf bei Leipzig ausgetragen wurden, konnten die Orientierungstaucher des TSC Rostock 1957 überzeugen. Mit insgesamt neun Titeln und weiteren Top-Platzierungen dominierte die 12-köpfige Vertretung aus der Hansestadt die nationale Konkurrenz in eindrucksvoller Manier.

Ein Bericht von Michael Gilles (TG Leck e.V.) und Oliver Blötz (Heuler Husum)

 Tr-C 2016(9)

Vom 13. – 19. Februar 2016 trafen sich insgesamt 15 Teilnehmer zum Trainer C Aufbauseminar am Sport- und Bildungszentrum in Malente.

Am ersten Tag erfolgte nach Anreise aller Teilnehmer und kurzer Vorstellungsrunde die administrative und organisatorische Einweisung durch Katja Altmann (TL 3), die für die Gesamtorganisation der Ausbildung im VDST Gruppe Nord verantwortlich ist. Neben 12 Sporttauchern aus dem Norden reisten drei Apnoeisten aus NRW und Hessen an.

Page 1 of 14