Sunday, 01 March 2020 14:04

Bericht vom Aufbaukurs Trainer-C Breitensport Apnoe/Tauchen Malente 2020

Vom 01. Februar bis 07. Februar 2020 war es wieder soweit. Die VDST Gruppe Nord hatte zum alljährlich stattfindenen Aufbaukurs Trainer-C Breitensport Apnoe/Tauchen in Malente eingeladen. Dem Ruf folgten insgesamt 14 ambitionierte Anwärter (4 Apnoeisten, 10 Gerätetaucher) ins Sport- und Bildungszentrum in Bad Malente Gremsmühlen, um sich in den 7 Tagen von Katja Altmann (TL-3) und ihrem Ausbilderteam in den Grundlagen und Feinheiten des Ausbilderseins schulen zu lassen. Durch die gut organisierte Leitung, Planung und Umsetzung wurden allen Teilnehmern schnell klar, wieso Malente der perfekte Veranstaltungsort für diesen Kursus war. Die kurzen Wege, das gute (teilweise individuelle) Essen, die ausgestattete Schwimmhalle auf dem Gelände und die großen Räumlichkeiten konnten dem vollgestopften, engen Zeitplan gerecht werden.

Ja, der Zeitplan war eng getaktet. Die übliche Routine bestand aus …

Bett, Frühstück, Theorie, Kaffee, Theorie, Mittag, Schwimmhalle, Kaffee, Theorie, Abendbrot, Schwimmhalle, Kaminzimmer, ab ins Bett.

Zum Verblüffen des Ausbilderteams war der diesjährige Teilnehmer-Jahrgang sehr pünktlich, wissenshungrig, durchhaltend, einsatzbereit und vorallem witzig. Aus dem bunten Teilnehmer-Haufen wurde sehr zügig ein eingespieltes Team, das sich miteinander durch dick und dünn quälte.

Körperlich als auch geistig wurde den Teilnehmern einiges abverlangt. Sei es das Vorzeigen der Schwimm- und Rettungsfähigkeit, das katzenhafte Befreien im Wasser, welche Rechte & Pflichten man als Ausbilder hat oder das Erstellen von sachlichen & emotionalen Protokollen, um nur einige Highlights zu nennen.

Die Teilnehmer erhielten sehr viel Input (Lehrmethodik, Apnoetauchen, DTG Schnuppertauchen, etc.) und Hilfestellungen (Spielideen, etc.) für ihre späteren Aufgaben. Innerhalb der schlauchenden 7 Tage wurde unter den strengen Augen eines Prüfergremiums die erste Etappe zur Trainer-C Lizenz geleistet - die Trainingslehrprobe. Die Lehrproben wurden bei allen positiv bewertet. Ein Drittel der nötigen Prüfungen war somit bestanden. Auch wenn die Woche zuende war, war die Prüfung noch nicht komplett.

Am 22. Februar 2020 traf man sich im Rathaus Norderstedt wieder, um in den zwei weiteren Prüfungsteilen geprüft zu werden. Die Trainer-C Anwärter und Katja Altmann waren gespannt. Die Rahmenbedingungen waren top durch organisiert. Als erstes wurde das Wissen der Teilnehmer in einer schriftlichen Prüfung, die knackige 120 Minuten ging, geprüft. Im Anschluß gab es eine kurze Verschnaufpause (Mittag), um dann gestärkt mit den Kurzreferaten der Teilnehmer weiterzumachen.

Am Ende hieß es warten, damit die Prüfer alles überprüfen und die Ergebnisse zusammentragen konnten. Pünktlich vor dem lang ersehnten Abendessen wurden die Ergebnisse verkündet. 12 von 14 Teilnehmern hatten alle Prüfungen bestanden. Leider trennten ein paar Punkte die Unglücklichen von der erhofften Lizenz, aber sie haben die Chance in den nächsten Wochen die Prüfung abzulegen. Nach dem obligatorischem Gruppenfoto wurde die ganze Veranstaltung in die Hopfenliebe umverlagert, wo man mit Speis und Trank den Abend feiernd ausklingen ließ. Das Teilnehmer-Team dankt allen Ausbildern, Helfern und Prüfern, die uns auf dem langen Weg unterstützend begleitet haben.

Text: Markus Rekkenbeil

Bilder: VDST Gruppe Nord