Monday, 12 September 2016 12:54

TSC-Orientierungstaucher bleiben bei der EM in der Erfolgsspur

Auch am dritten Wettkampftag der Europameisterschaften sowie Jugend-Europameisterschaften am Störitzsee bei Berlin konnten die Orientierungstaucher des TSC Rostock 1957 weitere Medaillengewinne bejubeln. Im Punkte-Kurs musste sich Max Lauschus nur dem Ukrainer Alexander Zolotov sowie seinem Mannschaftkameraden Wilfried Krause (Delitzsch) geschlagen geben und gewann die Bronzemedaille. Auch Jannik Buhr zeigte in der Jugendwertung nach seinem „Goldcoup“ am Vortag erneut eine sehr starke Vorstellung und tauchte auf dem Silberrang. Entsprechend zufrieden zeigte sich daher auch Vereins- und Bundestrainer Hartmut Winkler: „Die beiden Jungs haben trotz der sehr schwierigen Bedingungen einen kühlen Kopf bewahrt und die Medaille verdient gewonnen. Bei den Damen hat uns leider das nötige Quäntchen Glück gefehlt.“ Die beste Platzierung der Rostocker Damen erzielte Paula Krüger mit Rang zehn in der Jugendwertung.

07.09.2016

TSC Rostock 1957 e.V.