Der Tauchsportclub Rostock 1957 hat den 47. Internationalen Pokal der Hansestadt Rostock im Finswimming gewonnen und die Trophäe nach einjähriger Unterbrechung wieder an die Ostseeküste geholt. Das Team von Vereins- und Landestrainer Hartmut Winkler setzte sich gegen 15 Mannschaften aus vier Nationen durch und verwies die Erzrivalen SC DHfK Leipzig und den TC fez Berlin mit deutlichem Abstand auf den punktgleichen zweiten Platz. Nachdem der TSC den Gesamtsieg im vergangenen Jahr nur um Haaresbreite verfehlt hatte, gelang der Mannschaft nun ein souveräner Triumph zum Abschluss einer sehr erfolgreichen Wettkampfjahres.

Carolin Haase quer

Tuesday, 05 November 2013 21:47

Gemütliches Herbsttauchen in Hemmoor

Seit 2007 findet im Oktober im Kreidesee Hemmoor die DTSA-Praxisausbildung zum Zwei- und Dreisterntauchern des LTV M-V statt. Nachdem im Januar sechs Taucher/innen aus dem Landesverband den Theoriekurs in Warnemünde besucht hatten und erfolgreich die Prüfung geschrieben hatten, waren wir guter Dinge, dass einige von ihnen die (im VDST einmalige) Qualifizierungsoffensive des LTV M-V nutzen und ihren Ausbildungsgutschein bei der Praxisausbildung einlösen und somit zusammen mit den Herbsttauchern (Spaßtaucher) ein verlängertes Tauchwochenende erleben. Doch dieses Jahr blieben die Herbsttaucher unter sich.

09

Aus der Hand des Bundespräsidenten Joachim Gauck erhielt Max Lauschus vom TSC Rostock 1957 am vergangenen Freitag das Silberne Lorbeerblatt. Nach Jan Zeggel, dem diese Ehrung im Jahr 2008 zuteilwurde, ist Max damit der zweite Athlet in der Geschichte des Landestauchsportverbandes Mecklenburg-Vorpommern, der mit der höchsten nationalen Auszeichnung für herausragende sportliche Leistungen belohnt wurde.

image006-silbernes-Lorbeerblatt

Tuesday, 22 October 2013 20:16

Neuer Tauchlehrer im LTV M-V

Neuer TL im LTV-MV 2013

Wir hatten das Glück, an einem warmen Septemberwochenende, am Spezialkurs „Orientierung“ (oder umgangssprachlich “Wie orientiere ich mich unter Wasser“) teilnehmen zu können. Der Kurs bestand aus einem Theorieteil mit den Grundlagen der Orientierung und natürlich einigen Freiwassertauchgängen.

02

Beim Weltcupfinale im österreichischen Maltschach haben die Orientierungstaucher des Landestauchsportverbandes Mecklenburg-Vorpommern, allesamt Sporler des TSC Rostock 1957 ihre erfolgreiche Saison gekrönt und die Spitzenposition im internationalen Tauchsport erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

img 2100 hader

Alle wichtigen Termine und Informationen zu der Trainer-C Ausbildung in der VDST Gruppe NORD stehen nun auf der Webseite bereit.

Angeboten werden:

DOSB Trainer-C Breitensport Fachrichtung "Sporttauchen"

DOSB Trainer-C Breitensport Fachrichtung "Apnoetauchen"

Die Tauchsportler des TSC Rostock 1957 können auf eine überaus erfolgreiche Weltmeisterschaft zurückblicken. In der vergangenen Woche weilten insgesamt zehn Athleten aus der Hansestadt bei den CMAS Games, den Weltmeisterschaften der Unterwasser-Sportarten, die im russischen Kazan ausgetragen wurden. Über 500 Athleten kämpften in fünf Sportarten um Titel und Platzierungen. Insgesamt zehn Medaillen, darunter zwei WM-Titel, konnten die Schützlinge von Vereins- und Landestrainer Hartmut Winkler aus dem Wasser fischen.

Max Lauschus vom TSC Rostock 1957 gewinnt am ersten Tag der Finswimming-Wettkämpfe bei den World Games 2013 in Cali die Goldmedaille über 400m Flossenschwimmen mit neuem World-Games- und neuem deutschen Rekord von 2:58,00. In einem spannenden und von Max überragend eingeteiltem Rennen verwies er den Russen Evgeny Smirnov und den amtierenden Weltmeister und Weltrekordhalter Stefano Figini aus Italien auf die Plätze.

WorldGames 2013

Mit zweimal Edelmetall im Gepäck kehrte das deutsche Team von den Jugendeuropameisterschaften im Finswimming (08.-17. Juli 2013) aus dem polnischen Stettin nach Hause zurück, beide Medaillen ertaucht durch die Sportlerin des LTV Mecklenburg-Vorpommern, Paula Krüger.

Vom 31.05.-02.06.2013 fand der VDST_SK „Tauchsicherheit & Rettung“ in Kooperation mit der DLRG-Ortsgruppe in Laage statt, die uns sehr herzlich empfangen hat. Die Logistik war gut und Platz für die Pkws und Wohnmobil war auch vorhanden.

sk-retten

Page 10 of 17